Categories: News

Möglich ist das laut einem Bericht der Branchen- und Wirtschaftszeitung „Automobilwoche“ beispielsweise bei Webportalen wie MyHammer.de oder Autoreparaturen.de. Hier können Verbraucher Aufträge für Reparaturen oder Wartungen einstellen und sich von den dort angemeldeten Werkstätten Angebote unterbreiten lassen.

In einem Test von Auto Bild ließ sich auf diese Weise eine ganze Menge Geld sparen: Die Hinterachs-Reparatur eines Mercedes-Benz 190E, die in der Vertragswerkstatt rund 1.700 Euro gekostet hätte, wurde via Vermittlung über MyHammer.de für 750 Euro erledigt – Leihwagen inklusive.

Warum das günstigste Angebot auf solchen Plattformen nicht zwangsläufig auch das Beste sein muss, verrät ein Klick auf unseren aktuellen Lese-Tipp.

Kontakt

 Mayer-Alberti-Str. 25, 56070 Koblenz

Partner

Top